Mehr wissen, als jeder andere!

Nach G20: Wie geht es weiter mit der “Roten Flora”?

3



Das links-alternative Zentrum in der Hamburger Sternschanze steht nach den Ausschreitungen beim G20-Gipfel unter Druck.
Jahrzehntelang war in dem Gebäude ein Theater, Varieté und Kino. Später dann ein Kaufhaus. Die legendären 1000 Töpfe hatten hier ihren Sitz, bis der Eigentümer Ende der 1980-er-Jahre ein Musicaltheater für die Massen plante, in dem Tag für Tag das “Phantom der Oper” gegeben werden sollte. Anwohner wehrten sich, besetzten das Haus und nannten es fortan “Rote Flora”. Die ist zum Symbol für linken Widerstand geworden und fand sich beim G-20-Gipfel wieder in einer Explosion der Gewalt.

Abonnieren Sie hier unseren Kanal: http://bit.ly/2m7yCUu

source

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.