Mehr wissen, als jeder andere!

Der Tagesspiegel: EU-Politiker Pittella rät von Neuauflage der großen Koalition ab

22


Berlin (ots) – Berlin – Der Vorsitzende der sozialdemokratischen Fraktion im Europaparlament, Gianni Pittella, unterstützt SPD-Chef Martin Schulz in seiner Ablehnung einer großen Koalition. “Die SPD hat unsere volle Unterstützung in der Entscheidung, nicht in eine große Koalition eintreten zu wollen”, sagte Pittella dem in Berlin erscheinenden “Tagesspiegel” (Donnerstagausgabe). Nach der Ansicht des italienischen Sozialdemokraten Pittella ist eine “klare Unterscheidung zwischen rechts und links” notwendig, “um das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger zurückzugewinnen und um für unsere Werte einzustehen”. Nach der Bundestagswahl hatte Schulz eine Neuauflage der großen Koalition ausgeschlossen. Nach dem Scheitern der Sondierungsgespräche zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen gerät Schulz allerdings parteiintern unter Druck, diese Haltung noch einmal zu überdenken.

Der vollständige Artikel unter: http://www.tagesspiegel.de/politik/regierungskrise-in-deutschland-pittella-raet-von-neuauflage-der-groko-ab/20617422.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: [email protected]
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell



Quelle
powered by http://presseportal.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.