Mehr wissen, als jeder andere!

Peking vertreibt Zehntausende Wanderarbeiter

10



Diese Stadt platzt aus allen Nähten: 22 Millionen Menschen leben in Peking, jedes Jahr wandern 500.000 aus der Provinz hinzu, um sich hier in der Metropole den Traum von ein bisschen Wohlstand zu verwirklichen. Wohnraum ist knapp und teuer, Krankenhäuser ebenso überfüllt wie Busse und Bahnen. Dazu der allgegenwärtige Smog. Die Staatsführung ist alarmiert und hat daher im vergangenen Jahr beschlossen: Peking muss kleiner werden, Zehntausende unerwünschte Einwohner sollen weg. Ein Bericht von Sascha Storfner aus den tagesthemen vom 4. Dezember 2017.

Mehr Informationen zum Thema gibt es hier: http://www.tagesschau.de/ausland/peking-zwangsraeumung-111.html

Abonnieren Sie hier unseren Kanal: http://bit.ly/2m7yCUu

source

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.